DIY Ikea Kommode individualisieren

DIY Ikea Kommode individualisieren

Wer kennt sie nicht die klassische, weiße Kommode von Ikea? Der Typ Hemnes ist wohl die Bekannteste. Die Kommode gibt es in unterschiedlichen Varianten und ist super praktisch. Aber das führt auch genau dazu, dass diese Kommode so wenig mit Individualität zu tun wie die meisten Ikea-Möbel. Um das zu ändern und aus Eurer Kommode ein individuelles Möbelstück zu zaubern zeige ich Euch einen kleinen, aber feinen Trick.

Was Ihr dazu braucht:

  • Kommode Hemnes (oder jede andere)
  • unterschiedliche Knäufe

 

Ich habe mich für die Hemnes in weiß gebeizt entschieden. Das finde ich nicht ganz so “hart” und wirk etwas romantischer.

Die Knäufe, die ich dann mit den Ikea-Knäufen austausche, habe ich von Zara Home. Ich habe mich dabei für silberne Knäufe entschieden, da das am besten zu unserem Schlafzimmer passt. Aber hier sind der Kreativität natürlich keine Grenzen gesetzt und Ihr könnt sämtliche Farben und Formen benutzen, die Ihr wollt.

Ähnliche Knäufe von Zara Home findet Ihr hier. Aber Butler’s oder Depot haben zum Beispiel auch eine große Auswahl im Sortiment.

 

Dann schraubt Ihr die Ikea-Knäufe ganz einfach ab (oder macht sie erst gar nicht hin) und schraubt die neuen Knäufe in die vorgesehenen Löcher.

 

Tipp: Um noch mehr Individualität zu erzielen habe ich 3 verschiedene Sorten gewählt und diese in unterschiedlicher Reihenfolge angeordnet.

 

Mit diesem kleinen, aber wirkungsvollen Trick kann man eine einfache Ikea-Kommode aufwerten und daraus ein individuelles Möbelstück zaubern. Je nach Eurem Interior-Stil kann man die Knäufe immer wieder farblich anpassen und damit wieder und wieder einen neuen Effekt erzielen – und das mit wenig Mitteln.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Eure Louisa



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.